JUGENDHEIM IN NOT …

Liebe Neunkircherinnen und Neunkircher,

wie Euch sicher bewusst ist, gibt es in unserem Dorf kein Dorfgemeinschaftshaus.

Man darf es also als absoluten Glücksfall bezeichnen, dass unsere evangelische Kirchengemeinde seit den 70er Jahren das Jugendheim im Armin-Huber-Weg betreibt und instand hält. 

All die Jahre bildete das Jugendheim den Dreh- und Angelpunkt der dörflichen Gemeinschaft. Man denke nur an all die legendären Faschingsveranstaltungen, Kerwen und all die
anderen Feste, die dort zünftig gefeiert wurden.
Auch die „Potzbergkids“ haben hier ihr Refugium. Neuerdings finden im Außenbereich des Jugendheims regelmäßig  Motorradtreffen statt, die gut besucht sind. Für viele Vereine und Gruppen war und ist das Jugendheim der Ort des Zusammenkommens und Wirkens. Sei es der Landfrauenverein, der Posaunen- und Berg- und Talchor oder der Sportverein. Aber auch Altennachmittage, Jubiläen und Trauerveranstaltungen fanden und finden hier als wichtige Sozialkomponente statt und stärken die dörfliche Gemeinschaft. Nicht zuletzt hält die Kirchengemeinde in diesem Gebäude einiges an Veranstaltungen in der Nähe unserer Bürger vor. Man denke an Weltgebetstage, die Winterkirche, den Konfirmandenunterricht oder das „Advent erspüren“ für die Kleinsten….

Dieser kleine Überblick ist mit Sicherheit nicht abschließend und vieles mehr geschieht in unserem Jugendheim.
Leider ist der bauliche Zustand des Jugendheimes nicht mehr der beste. Umfangreiche und kostspielige Sanierungsmaßnahmen stehen dringend an.
Dachsanierung und Austausch der Fenster wären nur die dringendsten Maßnahmen, die keinerlei Aufschub mehr erlauben.
Die Kirchengemeinde allein kann den finanziellen Aufwand definitiv nicht stemmen.

Die Ortsgemeinde Neunkirchen hat Interesse bekundet das Jugendheim zu übernehmen. Dies ist für die Ortsgemeinde natürlich auch kein leichter Schritt und bedarf der reiflichen Überlegung.
Ein weiterer Rettungsanker für das Jugendheim könnte die Gründung eines bürgerbasierten Fördervereines sein.

Viele offene Fragen und Überlegungen also, die unbedingt mit der Dorfgemeinschaft diskutiert werden müssen, um einen sicheren Ausweg aus der Krise zu finden.

Zur Zukunft des Jugendheimes findet am

Freitag. 09. Juli 2021, um 19:00 Uhr eine Bürgerversammlung im Saal des Jugendheims oder im Freien

statt.

Die zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygieneregeln sind natürlich zu beachten.

Bitte kommen Sie zahlreich und helfen Sie das Jugendheim zu retten. Wenn das Jugendheim schließen müsste, wäre dies das Ende des öffentlichen und sozialen Lebens in unserer schönen Ortsgemeinde.

Man muss es leider so dramatisch ausdrücken. Aber gemeinsam können wir es schaffen, das Jugendheim zu retten.

Ein lohnendes Ziel wie ich meine…

Bleiben Sie gesund
Steffen Schultheiß