Nahversorgung im Dorf

Teilen und Verteilen von Lebensmitteln

 

04.09.2017 – Update: Start der Marktschwärmerei in Kaiserslautern am 24. August. Nächster Termin: 07. September;

Café Susann, Osterstraße 7, 67655 Kaiserslautern
SCHWÄRMEREI-ZEIT: Jeden Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr
Quellen:
https://marktschwaermer.de/de/assemblies/9002
Rheinpfalz Nr. 186, 12.8.2017, Aus der Region

28.06.2017 – Gute Lebensmittel effizient verteilen – das Internet bietet viele neue Möglichkeiten, wie Erzeuger und Verbraucher zusammenkommen.

Hier ein paar Beispiele:

  • Die Kuseler Tafel In erster Linie wird hingegangen und abgeholt, aber es gibt auch bereits einen Lieferservice in einige Dörfer. Sehr gute Infoseite.
  • Lieferservice vom Hof am Weiher Echt Bio aus eigenem Anbau (Albessen) und aus der Region, wöchentlich vor die Tür gebracht, Bestellung per Telefon oder ganz einfach im Internet-Shop.
  • Digitale Dörfer Konzepte und Apps für Verteilung von Gütern und Lebensmitteln, siehe auch hier: Beitrag Digitale Dörfer … weitere Info folgt …
  • Die Marktschwärmerei Erzeuger und Verbraucher treffen an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit (wöchentlich/monatlich) zusammen – effektiv, kostenreduzierend, persönlich, und jeder profitiert. Demnächst geplant in Kaiserslautern.
  • Foodsharing in Kaiserslautern Lebensmittel retten statt wegwerfen – auch auf Facebook

Nahversorgung im Dorf mit öffentlichen Verkehrsmitteln

28.03.2017 – Vielleicht auch eine Idee für die Westpfalz in den nächsten Jahren: Not macht erfinderisch – die Uckermärkischen Verkehrsbetriebe transportieren nicht nur Fahrgäste, sondern auch Lebensmittel und andere in den Dörfern benötigte Waren. Ein guter Beitrag zur Verbesserung der Versorgung in dem dünn besiedelten Gebiet. Wie es funktioniert ist in dem Artikel der Rheinpfalz nachzulesen und z.B. unter dem Stichwort „KombiBus“ bei den Verkehrsbetrieben:
www.wirbewegensie.de/de/auf-der-erfolgsspur-mit-dem-uvg-kombibus/kombibus.html


Quelle: Rheinpfalz Westricher Rundschau 23.03.2017