Mach mal blau – 186


Andacht für den 04. Juni mit Lied Nr. 186 aus dem “blauen Gesangbuch”

Manchmal liege ich nachts ewig wach und grüble über das Morgen oder Übermorgen nach, gehe meine to-do-Listen durch, überlege mir Formulierungen für schwierige Telefonate oder Mails. Mein Leben lässt mich dann nicht zur Ruhe kommen. Ich hab mal den Tipp gelesen, bei einem solchen Gedankenkarussell auf dem Nachttisch immer Zettel und Stift bereit zu legen und alles in Kurzform aufzuschreiben. Dann soll der Kopf abschalten können. Klappt manchmal, aber nicht immer. Besser hilft es mir meistens, zu beten. Alles, was mich bewegt, vor Gott zu bringen und ihn zu bitten, mich an der Hand zu nehmen und mir den Weg zu zeigen. Dann werde ich oft ganz ruhig und kann einschlafen. Behütet und getröstet.

Es grüßt euch herzlich
Pfarrerin Janina Tamm
Prot. Pfarrei am Potzberg

 1. Ob ich sitze oder stehe, ob ich liege oder gehe, bist du, Gott, bist du, Gott, bei mir. Ob ich schlafe oder wache, ob ich weine oder lache, bleibst du, Gott, bleibst du, Gott, bei mir.
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir, und hältst deine Hand über mir.
2. Dass ich wachse, blühe, reife, dass ich lerne und begreife, bist du, Gott, bist du, Gott, bei mir. Dass ich finde, wenn ich suche, dass ich segne, nicht verfluche, bleibst du, Gott, bleibst du, Gott, bei mir.
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir, und hältst deine Hand über mir.
Der Text wird noch -1543.5h bis 07.06.2020 00:00 UTC-Zeit angezeigt.

Text (nach Ps 139): Eugen Eckert. Musik: Torsten Hampel. © Strube, München


>> Weitere blaue Andachten und Lieder
(c) Prot. Pfarrei am Potzberg 2020
www.pfarrei-am-potzberg.de
Sprecherin und Gesang: Pfrin Janina Tamm
Klavier und Technik:
Doris Bertges, Janina Tamm
und demnächst vielleicht noch mehr?
Lieder aus dem "blauen Gesangbuch":
Wo wir dich loben wachsen NEUE LIEDERplus
Strube Verlag GmbH, ISBN-10: 3899122119
Impressum * Datenschutz
POTZBERG.NET