Mach mal blau – 202


Andacht für den 3. Juli mit Lied Nr. 202 aus dem “blauen Gesangbuch”
Pax vobiscum- Friede sei mit euch, so begrüßen sich gewandete Menschen noch
heute auf Mittelaltermärkten. Ein frommer Wunsch, ein unverfänglicher Satz-
Friede kann jeder von uns gebrauchen. Das Wort meint die Abwesenheit von
Gewalt und somit auch von Kummer und Sorgen. Hergeleitet ist es vom
althochdeutschen „fridu“, das für Schonung und Freundschaft steht. Kurzum:
Friede ist ein schöner, harmonischer, idyllischer Zustand, frei von Ängsten
und Konflikten. Wichtig ist dabei aber nicht nur, dass es um uns herum
friedlich ist, sondern auch in uns, dass unsere Seele ruhig und gelassen ist
und sich nicht fürchten muss. Eben das wünsche ich euch für dieses
Wochenende: Eine Zeit ohne Stress, ohne Probleme, eine Atempause ohne
kriegerische Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten. Friede sei
mit euch: Pax vobiscum.
Es grüßt euch herzlich
Pfarrerin Janina Tamm
Prot. Pfarrei am Potzberg

Text:

Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsren Zeiten. Es ist doch ja kein andrer nicht, der für uns könnte streiten, denn du, unser Gott, alleine, denn du, unser Gott, alleine.

Halleluja, Kyrie eleison: Herr Gott, erbarme dich! Halleluja, Kyrie eleison: Herr Gott, erbarme dich! Halleluja, Kyrie eleison: Herr Gott, erbarme dich! Halleluja, Kyrie eleison: Herr Gott, erbarme dich!

Text: Martin Luther 1529 nach der Antiphon „Da pacem Domine” 9. Jh.; französisch: Yves Kéler 1989. Musik: Matthias Nagel. © Musik: Zebe Publishing, Berlin.


>> Weitere blaue Andachten und Lieder
(c) Prot. Pfarrei am Potzberg 2020
www.pfarrei-am-potzberg.de
Sprecherin und Gesang: Pfrin Janina Tamm
Klavier und Technik:
Doris Bertges, Janina Tamm
und demnächst vielleicht noch mehr?
Lieder aus dem "blauen Gesangbuch":
Wo wir dich loben wachsen NEUE LIEDERplus
Strube Verlag GmbH, ISBN-10: 3899122119
Impressum * Datenschutz
POTZBERG.NET